Archiv

Artikel Tagged ‘Sommer’

Die T├╝cken der Klimaanlage

29. August 2012 Keine Kommentare
Mazda MX-5

┬ę by flickr / Fabio Aro

Nachdem der Rest des Sommers in der Bundesrepublik eher m├Ą├čig ausfiel, scheint das vergangene Wochenende den Hitzerekord vielerorts wieder einmal seit langer Zeit geknackt zu haben. Wer l├Ąngere Fahrten im eigenen Auto plant, der wird gerade bei Staus unter der enormen Hitze zu leiden haben. Wer eine Klimaanlage sein Eigen nennt, der kann sich gl├╝cklich sch├Ątzen. Doch muss diese auch richtig eingestellt werden, um sich wirklich aller interessanten Vorteile sicher sein zu k├Ânnen.

Neben ausreichender Verpflegung aus dem Versandhaus sollte f├╝r die Fahrt in den Urlaub vor allen Dingen auf die passende Konfiguration der eigenen Klimaanlage geachtet werden. Um von einer einwandfreien Funktionalit├Ąt profitieren zu k├Ânnen, sollten vor Fahrtantritt alle Fenster und T├╝ren weit ge├Âffnet werden. Nur so kann die Hitze aus dem Auto entweichen. Wenn hierauf nicht geachtet werden sollte, dann wird die Klimaanlage auf Hochtouren laufen, was den Sprit-Verbrauch deutlich nach oben treibt. Erst wenn die Durchl├╝ftung beendet wurde, sollte die Klimaanlage eingeschaltet werden. Dar├╝ber hinaus sollte man die Luftaustrittsd├╝sen ausschlie├člich auf bekleidete K├Ârperpartien richten. Wenn die ├Ąu├čerst kalte Luft direkt auf nackte Haut trifft, muss mit Erk├Ąltungen oder auch Muskelzerrungen gerechnet werden. Bei einer Klima-Automatik l├Ąsst sich die Temperatur auf den pers├Ânlichen Wohlf├╝hl-Wert einstellen. Ein abruptes Herunterk├╝hlen des Fahrzeugsinnern kann zudem auf den Kreislauf schlagen, weshalb dies in kleinen Schritten bewerkstelligt werden sollte. Ab er auch ausreichend Pausen sollten gerade bei l├Ąngeren Fahrten eingeplant werden. Zudem empfiehlt es sich, viel zu trinken, um dem Fl├╝ssigkeitsverlust des K├Ârpers durch das Schwitzen entgegenzuwirken. Auch die Klimaanlage selbst entzieht der Luft die Feuchtigkeit, weshalb die Schleimh├Ąute in den Augen sowie der Nase austrocknen. Auch ein spezieller Sonnenschutz f├╝r die Scheiben ist anzuraten. Da Teile im Wageninnern, die f├╝r das F├╝hren des Fahrzeugs ber├╝hrt werden k├Ânnen, sich leicht erhitzen, kann es hier zu Hautverbrennungen kommen. Daher sollte man beim Abstellen des Fahrzeugs eine Decke ├╝ber die jeweiligen Komponenten legen.

In den Urlaub mit dem Auto: richtig vorbereiten

6. Juni 2011 Keine Kommentare

Der langersehnte Sommerurlaub steht vor der T├╝r. Die Koffer sind gepackt, die Vorfreude steigt. Wenn da nur nicht die stundenlange Fahrt zum Urlaubsort w├Ąre…

Ist das auch f├╝r Sie die Horrorvorstellung schlechthin? Im Auto heisse Luft, die Kehle trocken, die Kinder schon an der Autobahnauffahrt v├Âllig n├Ârgelig und unertr├Ąglich. Da braucht man nach der Ankunft erstmal zwei Tage zur Erholung, bevor das gro├če Grauen vor der R├╝ckfahrt beginnt.

Aber so muss es nicht sein. Der Urlaub kann auch schon bei der Anreise beginnen. Man muss nur vorsorgen.
Vor Reiseantritt sollte man grunds├Ątzlich das Auto durchchecken lassen. So geht man auf Nummer sicher, dass die Klimaanlage funktioniert und man nicht durch eine Panne die Fahrtzeit noch unn├Âtig verl├Ąngert. Sorgen Sie f├╝r ausreichend Reiseproviant, nach M├Âglichkeit auch f├╝r kalte Getr├Ąnke. Einige K├╝hltaschen kann man am Feueranz├╝nder laden. Sollten Sie keine Klimaanlage besitzen, ├╝berlegen Sie sich auf jeden Fall ob Sie sich einen kleinen tragbaren Ventilator f├╝rs Auto zulegen, erhaltlich z.B. bei Eurotops.

F├╝r die Kinder gibt es DVD Player, die an den Kopfst├╝tzen der Vordersitze anzubringen sind und auch mit Kopfh├Ârern versehen werden k├Ânnen. Somit werden die restlichen Mitfahrer nicht gest├Ârt und das Radio kann nebenher laufen. Apropos Radio: Packen Sie doch einfach Ihre Lieblings CDs ein, dann ist gute Laune garantiert. Vielleicht bietet es sich auch an, ein paar Kinder CDs anzuh├Âren, bei denen alle mitsingen k├Ânnen. Das vertreibt die Zeit und macht Spa├č.

Machen Sie Pause! Vertreten Sie sich die Beine, schnappen Sie frische Luft oder essen Sie was Leichtes. Doch vergeuden Sie nicht zu viel Zeit auf Rastpl├Ątzen! Verbinden Sie die Pausen immer mit dem Gang zur Toilette. Bei mehreren Personen im Auto fallen diese ohnehin h├Ąufig genug an.

Wenn Sie eine Reise mit mehr als 500 km vor sich haben, w├Ąre es ├╝berlegenswert, ob man sie nicht in zwei Etappen teilen kann. Gibt es Sehensw├╝rdigkeiten oder Parks, die man auf halber Strecke nutzen kann? Mit einer Zwischen├╝bernachtung halbiert man unter Umst├Ąnden auch die Strapazen.

KategorienMazda Tags: , ,