Archiv

Artikel Tagged ‘auto’

Was ist eigentlich die Aralcard Truck?

28. September 2012 Keine Kommentare
Mazda

┬ę by flickr/ David Villarreal Fern├índez

Die Aralcard Truck ist eine spezielle Tankkarte f├╝r Lastkraftwagen vom Minibus bis zum mehrachsigen Sattelzug. Prinzipiell funktioniert die Karte wie eine Kreditkarte f├╝r Tankstellen. Dadurch sind Mitarbeiter von Transportunternehmen nicht mehr gezwungen gro├če Mengen an Bargeld f├╝r das Tanken mitzuf├╝hren oder Tankgelder vorzustrecken, die ├╝ber die Quittungen abgerechnet werden. Zus├Ątzlich kann die Tankkarte auch an vielen weiteren Stationen benutzt werden, um Mautgeb├╝hren abzuf├╝hren, Br├╝cken- und Tunnelgeb├╝hren sowie spezielle Durchfahrtsgeb├╝hren in anderen europ├Ąischen L├Ąndern zu bezahlen. Dar├╝ber hinaus kann der Fahrer beim Vorzeigen der Karte verschiedene Dienste in Anspruch nehmen, die von ARAL selbst und zertifizierten Partnern durchgef├╝hrt werden. Das kann zum Beispiel die Wartung, Reinigung und Pflege des LKWs sein oder der ARAL-Pannenservice.

Vorteile f├╝r Firmen
Firmen, die sich f├╝r die Nutzung der Aralcard Truck entscheiden, erhalten Zugang zum Online-Fuhrparkservice, mit dem sich viele Informationen abrufen lassen. Die Truck-Card Seite von Aral selbst spricht hier von „analysieren und Informationen einholen“, aber im Wesentlichen handelt es sich dabei um Mitarbeiterkontrolle. Denn ein Gro├čteil der angebotenen Optionen beschr├Ąnkt sich auf die Pr├╝fung von Rechnungen, das Einsehen von befahrenen Orten, beispielweise Mautgebieten sowie die Kontrolle von Wartungs- und Reinigungsintervallen. Zus├Ątzlich lassen sich hier eine ganze Reihe von Restriktionen einstellen, an die die Mitarbeiter gebunden sein k├Ânnen, wie das Setzen eines Limits f├╝r Ausgaben, Benutzungsbeschr├Ąnkungen nach Zeit, Ort und Kategorie der erworbenen Produkte und die zul├Ąssige Kraftstoffart und Menge, die getankt werden darf.

Die Aralcard Truck ist eine super Sache, wenn man den Mitarbeitern vertraut und ihnen entsprechende Freiheiten gibt, denn schlie├člich sollen sie ihre Arbeit motiviert und effizient ausf├╝hren k├Ânnen. Die angebotenen Funktionen zur ├ťberwachung hinterlassen allerdings den Eindruck, das ARAL hier eher ein Kontrollwerkzeug f├╝r Mitarbeiter anbietet, mit dem die Firma ganz bequem online nachpr├╝fen kann, was der Fahrer gerade tut.

Wellness f├╝r das Auto im Winter

18. September 2011 Keine Kommentare

flickr.com/ m.prinke

Jede Jahreszeit hat ihre T├╝cken, speziell der Winter. Die eisigen und schneereichen Monate stellen eine besondere Herausforderung f├╝r jedes Auto dar. Deshalb sollte man schon im Herbst sein Fahrzeug auf die kalte Jahreszeit vorbereiten.

Ohne die richtige Bereifung geht gar nichts. Als Richtlinie f├╝r die Winterbereifung gilt O – O, von Oktober bis Ostern. Wenn die Temperatur dauerhaft unter +7 ┬░C sinkt, kann die Laufeigenschaft der Sommerreifen negativ beeintr├Ąchtigt werden.
Wenn man neue Reifen auf die Felgen aufzieht, ist ein besonderes Augenmerk auf die Laufrichtung zu legen. Diese ist mit einem Pfeil auf der Au├čenseite angegeben. Auch das Profil sollte auf eine ausreichende Tiefe hin ├╝berpr├╝ft werden. Ein wichtiges Kriterium ist auch der Reifendruck. Dieser sollte aufgrund der kalten Temperaturen 0,2 bis 0,3 bar ├╝ber dem ├╝blichen Druck liegen.

Bevor der erste Frost kommt, sollten alle Gummiteile, wie z.B. am T├╝rrahmen, mit speziellen Pflegeprodukten aus Versandhandel oder Onlineshop behandelt werden. Diese wirken wasserabweisend und sorgen daf├╝r, dass der Gummi nicht austrocknet. Dadurch wird ein Einfrieren des Gummis bzw. das Festfrieren der T├╝r am Gummi verhindert. Es empfiehlt sich ein Enteisungsspray in der Jackentasche zu haben, f├╝r den Fall, dass die T├╝rschl├Âsser einfrieren.

Das K├╝hlwasser sollte mit einem Messger├Ąt (Fachhandel, Werkstatt) ├╝berpr├╝ft werden, ob gen├╝gend K├╝hlerfrostschutzmittel vorhanden ist. Bei dieser Gelegenheit sollte auch gleich die Scheibenwischanlage kontrolliert und mit Frostschutzmittel nachgef├╝llt werden. Hierbei ist darauf zu achten, dass man zwischen K├╝hlfrostschutzmittel und Frostschutzmittel f├╝r die Scheibenwischanlage unterscheidet.

Der Winter ist auch eine Herausforderung f├╝r die Batterie. Diese sollte gecheckt und bei Bedarf ausgetauscht werden. Sinnvoll ist es auch ein Starterkabel mit ins Auto zu packen, f├╝r den Fall, dass das Auto morgens nicht anspringt.
Eine ├ťberpr├╝fung der Beleuchtung sollte ebenfalls erfolgen. Vor allem im Winter wird diese schon nach kurzer Fahrt sehr stark verschmutzt.
Salz und Streu verursachen auch Sch├Ąden am Auto. Infolgedessen sollte im Herbst der Unterbodenschutz aufgefrischt werden.

Diese Punkte kann jeder problemlos selbst erledigen, jedoch kann man auch den Profi in der Werkstatt mit einem Wintercheck beauftragen.

KategorienMazda Tags: , , ,