Mazda 2 bietet mit insgesamt vier Motoren gro├če Auswahl

19. Dezember 2010 Keine Kommentare

Mazda bietet mit dem Mazda 2 einen praktischen Kleinwagen, der bereits seit 2003 von dem Autobauer produziert wird. Er geh├Ârt heute zu den beliebtesten Modellen des Herstellers und wurde in den letzten Jahren immer wieder den wachsenden Anspr├╝chen angepasst. Die Modelle des Baujahres 2010 bieten im Vergleich zu den Vorg├Ąngern Kunden einen deutlichen Preisvorteil. So ist der Mazda 2 mit einer Leistung von 84 PS bereits ab einem Preis von 14.690 Euro zu haben. Der Mazda 2 wurde auf Basis des Fiestas gebaut.

Im Vergleich zu den ersten Baureihen ist die aktuelle Version des Modells ein wenig kleiner. So misst der Mazda 2 in der L├Ąnge 3,882 Metern. In der Breite legt er eine Gr├Â├če von 1,695 Metern aufs Parkett. Mazda bietet den Kleinwagen heute sowohl als Drei- als auch als F├╝nft├╝rer an. Insgesamt vier Motoren stehen f├╝r die K├Ąufer des Kleinwagens zur Verf├╝gung. Neben den drei Benzin-Aggregaten handelt es sich um einen Diesel-Motor. Der 1,6 Liter Dieselmotor bietet dem Fahrer eine Leistung von 95 PS. Das Leistungsspektrum der Benziner reicht angefangen von 75 PS bis hin zu 102 PS.

KategorienMazda 2 Tags: ,

Mazda 3 auch weiterhin Bestseller der Japaner

12. Dezember 2010 Keine Kommentare

Mit dem Mazda 3 gelang dem japanischen Autobauer ein beispielloses Erfolgsmodell, das bis heute seinen Status als Bestseller unterstreichen kann. Nachdem Mazda das Modell 2003 erstmals auf den Markt brachte, hat er in den vergangenen Jahren kaum an Beliebtheit verloren. Die Modelle des Baujahres 2010 schlagen mit einer Leistung von 115 PS mit 20.390 Euro zu Buche. Mit Blick auf die technischen Bauteile und die Bodengruppe basiert der Mazda 3 auf dem Ford Focus und weist zugleich deutliche Gemeinsamkeiten mit dem Volvo S40 / V50 auf. Heute kann der Viert├╝rer sowohl als Schr├Ąg- als auch als Stufenheck-Modell in Anspruch genommen werden.

In Deutschland wird der Mazda 3 mit unterschiedlichen Ausstattungslinien angeboten. Neben der Basis-Comfort handelt es sich um die Exclusive und Top Version. Zus├Ątzlich dazu pr├Ąsentiert sich das Sondermodell Mazda 3 Active, das bereits seit Juni 2005 angeboten wird. Serienm├Ą├čig geh├Âren zur Ausstattung des Sondermodells die Metallic-Lackierung und die 16-Zoll-Leichtmetallfelgen. Daneben bietet die Serienausstattung eine Klimaautomatik, einen Touring-Computer und Nebelleuchten.

KategorienMazda 3 Tags: , ,

Kompakt und gro├čz├╝gig zugleich ÔÇô der Mazda 5

5. Dezember 2010 Keine Kommentare

Der japanische Autobauer Mazda setzt mit dem Mazda 5 auf einen praktischen Kompaktvan, der 2006 auf dem Markt eingef├╝hrt wurde. Als Basis f├╝r den Bau des Vans diente der beliebte Mazda 3. In allen Bereichen ├╝berzeugt der Mazda 5 mit Komfort und einer gewissen Gro├čz├╝gigkeit. Zu den wichtigsten Merkmalen geh├Âren die beiden hinteren Schiebet├╝ren. Durch sie wird der Einstieg zu den Fondsitzreihen erheblich erleichtert. Dieses kleine Extra macht sich vor allem in Verbindung mit engen Parkl├╝cken bemerkbar. Maximal bietet der Van seinem Besitzer sieben Sitze und kann sich damit als Familienkutsche behaupten.

Die hinteren Sitze des Mazda 5 lassen sich mit wenigen Handgriffen umklappen. Dadurch kann eine nahezu ebene Ladefl├Ąche erreicht werden, die sich vor allem dann bezahlbar macht, wenn gro├če Gegenst├Ąnde transportiert werden sollen. Weiterhin ├╝berzeugt der Mazda 5 seine Tester mit einem guten Raumangebot und einer hohen Zuladung. Mit 115 PS ist der Mazda 5 1.6 MZ-CD in der aktuellen Baureihe ab einem Preis von 28.390 Euro zu haben.

KategorienMazda 5 Tags: ,

Mazda 6 reiht sich im Preisgef├╝ge unten ein

28. November 2010 Keine Kommentare

Der neue Mazda 6 unterscheidet sich in vielen Dingen von seinem Vorg├Ąnger. Vor allem die ver├Ąnderte Frontpartie der neuen Generation sticht auf den ersten Blick ins Auge. Die meisten ├änderungen hat der Autobauer jedoch nach eigenen Angaben bei den technischen Facetten durchgef├╝hrt. So wurden die Stabilisatorbuchsen an den Doppelquerlenken optimiert und auch an dem Federwegbegrenzer und den Lagerbuchsen hat Mazda Hand angelegt.

Was jedoch wesentlich ├╝berzeugender zu sein scheint, ist der Preis. Immerhin sich reiht der Mazda 6 mit diesem im unteren Preisgef├╝ge der Mittelklasse ein. Im Vergleich zu dem was er bietet, ist der Preis durchaus gerechtfertigt. Optisch hat der Mazda 6 das, was vielen Modellen mittlerweile verloren gegangen ist. Die vorderen Scheinwerfer und die gro├čen Radh├Ąuser vermitteln ihm Charakter. F├╝r mehr Dynamik sorgt in erster Linie die ansteigende Schulter- und Dachlinie, die durchaus als kleine ├ťberraschung gewertet werden kann. ├äu├čerlich wird der neue Mazda 6 durchaus den Anforderungen eines Lifestyle-Kombis gerecht.

KategorienMazda 6 Tags: ,

Mazda 3 sorgt f├╝r mehr Dynamik in der Kompaktklasse

21. November 2010 Keine Kommentare

Mit dem Mazda 3 bringt der japanische Autobauer mehr Dynamik in die Kompaktklasse und setzt neue Akzente. Sowohl optisch als auch technisch kann das neue Modell von Mazda als akzeptabel ├╝berzeugen. Dabei bietet der Mazda 3 nicht nur sehr viel Fahrspa├č, sondern zugleich weniger Verbrauch und Emission. Durch den 1,6-Liter-Common-Rail-Diesel kommt der Mazda 3 auf 100 Kilometern mit akzeptablen 4,4 Litern aus. Trotz des geringeren Verbrauchs konnte der Hersteller die Leistungen erh├Âhen, sodass der Mazda 3 nun 115 PS im Petto hat.

Auch das Drehmoment wurde verbessert. Es wuchs auf 270 Nm. Durch die Mehrfacheinspritzung punktet das Fahrzeug jetzt mit einer kultivierteren Verbrennung. Das Fahrerlebnis ├╝berzeugt durch seine komfortableren und ger├Ąusch├Ąrmeren Eigenschaften. Im Vergleich zum Vorg├Ąnger ist das Sechsgang-Schaltgetriebe satte 3 Kilogramm leichter. Durch die zahlreichen Neuerungen wird das Modell der Euro-5-Abgasnorm gerecht. Daneben konnten die Laufkultur und die Fahrbarkeit des Motors verbessert werden. Gemeinsam sorgen die Neuerungen f├╝r eine ausgezeichnete Kraftstoffeffizienz mit der Mazda in der Kompaktklasse ├╝berzeugen kann.

KategorienMazda 3 Tags: ,