Home > Mazda RX-9 > Mazda entscheidet sich bei RX-9 fĂĽr Hybridtechnik

Mazda entscheidet sich bei RX-9 fĂĽr Hybridtechnik

Mazda

Mazda | © by flickr/ Mr. T in DC

2013 wird der neue Mazda RX-9 auf den Markt kommen. Bei ihm kehrt der Autobauer Mazda zu alter Stärker zurück, setzt zugleich aber auch auf Technik, die den Zahn der Zeit trifft. So soll bei dem RX-9 nicht nur ein Kreiskolben zum Einsatz kommt. Mazda setzt bei der Neuauflage seines Sportwagens auch auf die immer beliebter werdende Hybridtechnik. So wird der Kreiskolbenantrieb Unterstützung durch einen Elektromotor erhalten. Mit der neuen Hybridtechnik möchte der Autobauer auch zwei alte, jedoch in jedem Fall bekannte Probleme aus der Welt schaffen.

So hält der Elektromotor das Durchzugsloch, das bei dem Wankel baubedingt ist, bei niedrigen Touren. Darüber hinaus soll aber auch der Verbrauch des Sportwagens deutlich sinken. Mazda wird die Hybridtechnik, die bei dem RX-9 erforderlich ist, bei Toyota einkaufen. Der RX-9 soll die Nachfolge des RX-8 antreten. Dieser wurde zum Jahreswechsel in Deutschland vom Markt genommen. Grund dafür war der Wankelmotor, der die Euro 5-Norm nicht erfüllen konnte. Die Neuauflage des RX-9 wird sich künftig als klassischer Zweitürer präsentieren.

KategorienMazda RX-9 Tags: , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks