Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Mazda RX-8’

Mazda unterstreicht seine Position als Volumenhersteller

26. Dezember 2010 Keine Kommentare

1920 wurde Mazda in Japan gegründet. Bis heute unterstreicht der Autobauer seine Position als Volumenhersteller und bedient sowohl in Deutschland als auch in anderen Ländern ein breites Segment des PKW-Marktes. Eine beispiellose Erfolgsgeschichte gelang Mazda mit dem MX-5, der im Jahr 1989 als preisgünstigster Roadster vorgestellt wurde. Das heckgetriebene Modell leitete eine neue Ära in der Automobilbranche ein und unterstrich, dass auch kleine, bezahlbare Autos einen hohen Spaßfaktor für den Fahrer haben können. Um den MX-5 entwickelte sich ein neuer Trend, der eine ganz andere Klasse des Automobilmarktes bedienen konnte.

Heute überzeugt der Volumenhersteller in weitaus mehr Segmenten. So ist Mazda nicht nur bei den SUVs präsent, sondern hat sich auch eine Position im Segment der Kleinwagen erkämpfen können. Im Sportwagen RX-8 setzte Mazda bis 2010 auf das Triebwerk des Wankelmotors. Diesen setzte der Autobauer bereits 1967 in einem Serienauto ein. Nicht immer hat Mazda mit diesem exotischen Konzept auf dem Automobilmarkt Erfolg.

KategorienMazda MX-5, Mazda RX-8 Tags: , ,

Mazda präsentiert erstes Ergebnis des neuen Designs

5. September 2010 Keine Kommentare

Bereits vor einiger Zeit wurde bekannt, dass der Autobauer Mazda auf einen neuen Designchef setzt. Dieser soll bei den Fahrzeugen eine ganz eigene Formsprache entwickeln. Nun stehen die ersten Ergebnisse an der Startlinie. Mazda wird mit einem viertürigen Coupé das erste Ergebnis des neuen Designchefs präsentieren. Die neuen Ergebnisse werden im Rahmen der Studie Shinari präsentiert.

Dabei soll die brandaktuelle Designsprache künftig als Kodo vermarktet werden. Durch den Begriff möchte der Autobauer freigesetzte Energie symbolisieren. Mazda möchte mit der neuen Designsprache die bisher bekannte Linie Nagare ablösen, deren Merkmale und Einflüsse sich unter anderem beim Mazda CX-7 zeigen. Ikeo Maeda ist als neuer Designchef bei Mazda für den aktuellen Look verantwortlich. Hervorstechend ist vor allem die Interpretation der bisherigen Linienführung. Mit dem viertürigen Coupé gewährt Mazda zudem einen Vorgeschmack auf den neuen Mazda 6. Aber auch der RX-8 könnte sich an eben dieser Designlinie bedienen und sich im komplett neuen Gewand präsentieren.

Mazda RX-8 begeistert mit guten Fahreigenschaften

28. Juli 2010 Keine Kommentare

Manch einer hat den Mazda RX-8 in der jĂĽngsten Vergangenheit bereits als eigenwilligen Hecktriebler beschrieben. Vielleicht wird er diesem Beinamen auch gerecht. In jedem Fall ĂĽberzeugt er jedoch mit guten Fahreigenschaften, die Komfort und SpaĂź versprechen. Diesem steht jedoch der enorme Verbrauch gegenĂĽber, durch den der Mazda RX-8 vergleichsweise durstig wirkt. Preislich kann sich der RX-8 bei Vergleichen durchsetzen. Immerhin bietet er zum Preis von 38.180 Euro zahlreiche Extras, die das FahrvergnĂĽgen aufwerten.

So ist er serienmäßig mit einem hochwertigen Triebwerk von Bilstein ausgestattet. Außerdem bietet er ein attraktives Klang-System, das man bei den Modellen der Konkurrenz vergeblich sucht. Das System stammt aus dem Hause Bose und kann sich dadurch bei Vergleichen sehen lassen. Ein weiteres Extra ist die Geschwindigkeitsregulierungsanlage. Trotz der Ausstattung und der damit verbundenen Argumente präsentiert sich der Mazda RX-8 auch weiterhin als Exot auf dem deutschen Markt. Immerhin wurde er 2009 nur 156 Mal an Deutsche verkauft. Im ersten Halbjahr 2010 konnte der Mazda RX-8 insgesamt 28 Mal an den Mann oder die Frau gebracht werden.

KategorienMazda RX-8 Tags: , , ,