Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Mazda 6’

Mazda 6 verbindet Sportlichkeit mit Sparsamkeit

29. Januar 2012 Keine Kommentare
Mazda 6

Mazda 6

Der Mazda 6 wird sich künftig als Vertreter der Mittelklasse auf dem Automarkt präsentieren. Schon jetzt steht fest, dass er Sportlichkeit geschickt mit der mittlerweile geforderten Sparsamkeit verbindet. Es wird bereits die dritte Generation der Baureihe sein, die von dem japanischen Autobauer auf den Markt geschickt wird. Mazda hat sich bei dem Mazda 6 für seine neue Designsprache entschieden. Mit ihr wird das Modell noch sportlicher. Die Designsprache Kodo begeistert mit vielen Details und trifft mit den grundlegenden Linien mit Sicherheit den Zahn der Zeit.

Für mehr Sportlichkeit sorgen zum einen die schmaleren Scheinwerfer und die kantigere Form, zum anderen trägt dazu aber auch das coupéartige Erscheinungsbild bei. In der neuen Generation zeigt sich der Mazda 6 flacher und ein wenig breiter. Zudem ist er um satte 10 cm in der Länge gewachsen. Die Kombi-Version des Mazda 6 bietet eine Gesamtlänge von 4,80 Metern. Auch wenn sie wesentlich kürzer geworden ist, bietet sie doch mit 500 Litern das gleiche Kofferraumvolumen.

KategorienMazda, Mazda 6 Tags: , ,

Mazda Takeri feiert Premiere in Tokio

18. November 2011 Keine Kommentare
Mazda CX-5

Mazda CX-5 | © by flickr/ David Villarreal Fernández

Mit dem Mazda Takeri setzt der japanische Autobauer auf den Nachfolger des Mazda6. Seine Premiere feiert das Modell nun in Tokio. Wie Mazda bekanntgab, wird das Konzeptfahrzeug Takeri im Rahmen der Tokyo Motorshow, die vom 3. bis 11. Dezember stattfindet, zum ersten Mal gezeigt. Das Konzeptfahrzeug soll als Studie des neuen Mazda6 vorgestellt werden. Mazda ist es bei dem Takeri gelungen, die flotte Linie von dem Mittelklassewagen attraktiv fortzusetzen.

In der Limousine kommt die neue Skyactive-Technik zum Einsatz. Auch sie wird in Tokio ihre Premiere feiern und wird im Rahmen des Serienmodells CX5 gezeigt. Ein Bestandteil von dem Skyactive-Paket ist das erste regenerative Bremssystem des Herstellers. Kinetische Energie wird bei diesem System beim Bremsen oder im Schubbetrieb in elektrische Energie umgewandelt. Anschließend wird sie in Kondensatoren gespeichert. Nach Angaben von Mazda wird der auf diesem Weg gewonnene Strom in erster Linie für den Betrieb von elektrischen Komponenten genutzt. Indirekt ist somit mit dem System eine Treibstoffersparnis möglich.

Mazda startet mit neuer Sonderedition

17. April 2011 Keine Kommentare

Der Autobauer Mazda startet mit einer neuen Sonderedition in den Frühling 2011. Die Frischzellenkur, die mit der Sonderedition einhergeht, wurde sowohl dem Mazda6 als auch dem Mazda 3 und MX-5 verpasst. Angeboten werden die drei Sondermodelle von dem japanischen Hersteller unter dem Namen Edition125.  Ab sofort können die Sondermodelle bei den Mazda Händlern erworben werden. Sie bieten dem Kunden nicht nur mehr Ausstattung, sondern auch entsprechende Preisvorteile.

Die Sonderauflage des Mazda6 beginnt in der Mittelklasse bei 27.990 Euro. Der Fünftürer bietet für diesen Preis eine Leistung von 155 PS. Alternativ steht auch der Kombi als Sondermodell zur Verfügung. Er ist ab einem Preis von 28.590 Euro zu haben. Ein wenig kostenintensiver ist die Dieselvariante, die ab 29.890 Euro angeboten wird. Im Rahmen der Sonderedition setzt Mazda auf Zusatzausstattungen im Gesamtwert von über 3000 Euro. Zu den Zusatzausstattungen gehören Spurwechselassistent, Bluetooth-Freisprecheinrichtung und Teilledersitze. Zudem wurden die Sondermodelle mit einem Sport-Frontgrill ausgestattet.

Mazda bietet zum 125. Geburtstag Sondermodelle

20. Februar 2011 Keine Kommentare

NA, das ist doch ein Grund mal wieder richtig mit teurem Wein und Champagner zu feiern. Anlässlich des 125. Geburtstags setzt der Autobauer Mazda auf eine Reihe von Sondermodellen, die den Kunden des Herstellers entscheidende Vorteile versprechen. Im Rahmen der Kampagne „Danke Deutschland! Für 125 Jahre Automobil“ wird Mazda insgesamt zwei Sondermodelle anbieten. Neben dem Mazda3 geht auch der Mazda6 als solches Angebot an den Start. Die Sondermodelle werden als Edition125 angeboten und bieten attraktive Ausstattungsdetails. Der Autobauer bietet den Mazda 3 Edition125 als Fünftürer an, der eine Leistung von 105 PS im Petto haben wird.

Zu den zusätzlichen Ausstattungsmerkmalen gehören Sportsitze, LED-Brems- und Rückleuchten, sowie eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung. Ähnlich umfangreich ist die Ausstattung des Mazda6 Edition 125, bei dem es sich Mazda ebenso nicht nehmen lassen hat, mit verschiedenen Extras zu arbeiten. So wirkt das Interieur des Sondermodells bereits auf den ersten Blick ansprechend und edel. Neben Klavierlack-Applikationen punkten vor allem die Aluminium-Pedalerie und die Optitron-Anzeigen. Aber auch die Stoff-Leder-Sitzbezüge sorgen im Innenraum für dynamisch-elegante Akzente.

Mazda 6 reiht sich im PreisgefĂĽge unten ein

28. November 2010 Keine Kommentare

Der neue Mazda 6 unterscheidet sich in vielen Dingen von seinem Vorgänger. Vor allem die veränderte Frontpartie der neuen Generation sticht auf den ersten Blick ins Auge. Die meisten Änderungen hat der Autobauer jedoch nach eigenen Angaben bei den technischen Facetten durchgeführt. So wurden die Stabilisatorbuchsen an den Doppelquerlenken optimiert und auch an dem Federwegbegrenzer und den Lagerbuchsen hat Mazda Hand angelegt.

Was jedoch wesentlich überzeugender zu sein scheint, ist der Preis. Immerhin sich reiht der Mazda 6 mit diesem im unteren Preisgefüge der Mittelklasse ein. Im Vergleich zu dem was er bietet, ist der Preis durchaus gerechtfertigt. Optisch hat der Mazda 6 das, was vielen Modellen mittlerweile verloren gegangen ist. Die vorderen Scheinwerfer und die großen Radhäuser vermitteln ihm Charakter. Für mehr Dynamik sorgt in erster Linie die ansteigende Schulter- und Dachlinie, die durchaus als kleine Überraschung gewertet werden kann. Äußerlich wird der neue Mazda 6 durchaus den Anforderungen eines Lifestyle-Kombis gerecht.

KategorienMazda 6 Tags: ,