Archiv

Archiv für Januar, 2011

Mazda entscheidet sich f├╝r Bau von Elektroauto

30. Januar 2011 Keine Kommentare

Der Autobauer Mazda hat in den vergangenen Tagen den Bau eines Elektroautos bekanntgegeben. Bereits im Jahr 2012 soll die Markteinf├╝hrung stattfinden. Damit m├Âchte der Autobauer sein Elektroauto serientauglich machen. Die Entwicklung f├╝r das Modell hat nach Angaben von Mazda bereits begonnen. Das Elektroauto des Herstellers soll im Fr├╝hjahr 2012 im Rahmen eines Leasingprogramms eingef├╝hrt werden. Der Autobauer hat das Modell komplett in Eigenregie entwickelt.

Als Basis bediente sich Mazda an dem Kleinwagen Demio, der hierzulande als Mazda 2 bekannt ist. Nach den Angaben des Autobauers hat der Elektrowagen bei voll aufgeladener Batterie eine Reichweite von 200 km. Mazda m├Âchte aber nicht nur die Entwicklungen des eigenen Elektroautos vorantreiben, sondern stellt auch den eigenen Verbrennungsmotor in den Fokus. Dieser soll nach Angaben des Unternehmens optimiert werden. Im Rahmen des Programms Skyactive sollen sowohl die Diesel- als auch die Benzinmotoren getestet werden. Daneben sollen das Gewicht, sowie die manuellen und automatischen Getriebe f├╝r Verbesserungen zur Hand genommen werden.

KategorienMazda 2 Tags: , , ,

Mazda zeigt MINAGI auf Genfer Autosalon 2011

23. Januar 2011 Keine Kommentare

Die Erwartungen, die in diesem Jahr an den Genfer Autosalon gerichtet werden, sind einmal mehr hoch. Nichts desto trotz k├Ânnte Mazda diese in vollem Umfang erf├╝llen. Mit dem MINAGI schickt der Autobauer eine wirkliche┬á Neuheit ins Rennen, die auf dem Genfer Autosalon 2011 ihre Weltpremiere feiern wird. Optisch zeigt der MINAGI zweifelsohne die Z├╝ge der Formsprache KODO ÔÇô Soul of Motion. Technisch hat sich Mazda an den neuen SKYACTIV Technologien bedient.

Der MINAGI wird den Besuchern des Genfer Autosalons einen unverwechselbaren Ausblick auf einen kompakten Crossover-SUV vermitteln, der in den kommenden Jahren auf den Markt kommen wird. Optisch und technisch beinhaltet er Eigenschaften und Besonderheiten, die in den kommenden Modell-Generationen von Mazda zum Einsatz kommen sollen. Der MINAGI ist zugleich ein kompakter Crossover-SUV, dem es weder an Vitalit├Ąt noch an Emotionalit├Ąt mangelt. F├╝r den Autobauer fungiert das neue Modell jedoch vor allem als Technologietr├Ąger f├╝r ein k├╝nftiges Serienmodell. Neben dem MINAGI bietet Mazda mit dem SHINARI eine weitere Neuheit auf dem Genfer Autosalon.

Mazda 2 1,5 GTA ├╝berzeugt als gelungener Kompakter

16. Januar 2011 Keine Kommentare

Dem Autobauer Mazda ist mit dem Mazda 2 1,5 GTA ein bemerkenswerter Etikettenschwindel gelungen. W├Ąhrend der Name auf eine bedingungslose Sportlichkeit hinweist, zeigt sich beim Blick auf die Details ein gelungener Kompaktwagen, der sich im Alltag durchaus behaupten kann. Der Mazda 2 1,5 GTA zeigt sich seinen Interessenten als kompakter F├╝nft├╝rer, der mit Blick auf die L├Ąnge gerade einmal knappe vier Meter misst. Trotz der ├╝berschaubaren Ma├če zeigt sich das Modell von seiner sportlichen Seite. So fallen vor allem die markanten Sicken und die schnittige Front auf. Ohne Zweifel zeigt sich die Karosserie mit einem gewissen Selbstbewusstsein.

Bei der Karosserie hat sich Mazda f├╝r eine keilf├Ârmige Ausgabe entschieden. Zweifelsohne unterstreicht diese die Sportlichkeit des Modells, schr├Ąnkt aber vor allem nach hinten die ├ťbersichtlichkeit entscheidend ein. Die GTA Version bietet ihrem Fahrer zudem eine Leistung von 103 PS. Damit ist sie die aktuelle Topversion der beliebten Mazda 2-Baureihe. Serienm├Ą├čig verf├╝gt das Modell zudem ├╝ber ein Sportpaket, zu dem auch 16-Zoll-Breitreifen geh├Âren. In knapp zehn Sekunden schafft der Kompakte zudem den Sprint auf Tempo 100.

KategorienMazda 2, Mazda 5 Tags: , , ,

Mazda Cosmo Sport war erstes Modell mit serienm├Ą├čigem Wankelmotor

9. Januar 2011 Keine Kommentare

Im vergangenen Jahr feierte Mazda seinen 90. Geburtstag. Das Unternehmen, das sich einst auf die Herstellung von Korkersatz konzentrierte, brachte im Jahr 1930 das erste Auto auf den Markt. Bis heute h├Ąngt der Erfolg des Autobauers eng mit dem Einsatz von innovativen Technologien zusammen. Einen entscheidenden Aufw├Ąrtstrend hat Mazda noch heute dem deutschen Erfinder Felix Wankel zu verdanken. Er entwickelte den Wankelmotor, der schlie├člich durch die NSU eingesetzt wurde. Nachdem Mazda 1961 eine Lizenzvereinbarung mit der NSU unterschrieb, wurde der Wankelmotor auch in den Modellen des Autobauers eingesetzt.

Dabei war es der Mazda Cosmo Sport, der als erster Mazda serienm├Ą├čig ├╝ber den Wankelmotor verf├╝gte. Das Modell wurde von dem Autohersteller 1967 eingef├╝hrt. In den folgenden Jahren stellte Mazda immer wieder Modelle vor, die serienm├Ą├čig einen Wankelmotor im Petto hatten. Zu einer Legende wurde dabei vor allem der Mazda RX-7. Auch w├Ąhrend der ├ľlkrise in den 1970er Jahren hielt Mazda im Gegensatz zu anderen Herstellern weiter an dem Wankelmotor fest.

Mazda MX-5 bleibt sich in vierter Generation treu

2. Januar 2011 Keine Kommentare

Mazda bringt mit dem neuen MX-5 bereits die vierte Generation der Baureihe auf den Markt. Gerade beim Konzept bleibt sich der Autobauer auch in der neuen Generation treu. Dabei setzt Mazda zum einen auf kompakte Au├čenma├če und zum anderen auf einen Heckantrieb. Intern wird der neue MX-5 als ND gehandelt. Nach den Pl├Ąnen des Autobauers soll die neue Generation eine Di├Ąt erhalten. So soll der MX-5 k├╝nftig nur noch etwas mehr als 1000 kg wiegen. Mit Blick auf die Optik weist die neue Generation deutliche Gemeinsamkeiten mit der Studie Shinari auf.

Auch in der neuen Generation wird der Roadster mit einem Frontmotor und einem Hinterradantrieb daherkommen. Zudem geht Mazda bei den Abmessungen kein Risiko ein. So werden sich diese ├Ąhnlich kompakt gestalten wie zuvor. Die Optik des MX-5 wird durch flie├čende Linien bestimmt. Hervorstechend ist zudem der F├╝nfpunkt-K├╝hlergrill. Beide Elemente sind mit der Studie Shinari identisch. Beim Antrieb m├Âchte der Autobauer auf einen neu entwickelten Vierzylindermotor setzen.

KategorienMazda MX-5 Tags: , , ,